Gewaltpädagogik & -prävention2022-02-10T14:52:53+01:00

Dieses Beratungsangebot richtet sich sowohl an bereits gewalthandelnde, als auch an verstärkt gewaltbereite Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Dieses Beratungsangebot richtet sich sowohl an bereits gewalthandelnde, als auch an verstärkt gewaltbereite Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Es gilt nicht nur die problematischen Anteile, sondern den Menschen in seiner Gesamtheit mit all seinen Ressourcen und Potentialen zu sehen.

Melanie beschreibt dieses Tätigkeitsfeld so:

  • Zu Beginn des Beratungsprozesses halten gewalthandelnde Menschen oft an Einstellungen und Vorstellungen fest, die einen Entwicklungsprozess blockieren. Ich fokussiere in meiner Beratung den Menschen, die Tat und das Taterleben.

  • Ich verstehe, ohne mit der Tat einverstanden zu sein und gebe dem Beratenden die Möglichkeit, mit seinen Gefühlen, Wünschen, Bedürfnissen und Motiven in Kontakt zu kommen.

  • Dabei bekommt man die Chance, Aspekte wahrzunehmen, zu erkennen und zu betrachten, die bisher in ihrem Er-Leben keinen Raum gefunden haben, sondern überwiegend unter der Oberfläche gewirkt haben.

  • Der wichtigste Teil der gemeinsamen Arbeit wird die Übernahme der Verantwortung für die begangene Tat sein.

  • Ich benenne die Gewalthandlung und die Täterschaft unmissverständlich, um Ihnen den Spiegel vorzuhalten, dessen Blick bisher vermieden wurde.

Denn: nur eine Arbeit, die von den Prinzipien der Selbstverantwortung getragen ist, bietet die Chance zur Veränderung und damit zu einer Zukunft ohne Gewalt!

Häufige Fragen zum Angebot

Was kostet die Beratung?2022-02-14T19:16:17+01:00

Eine Einheit kostet € 80,00.

Preise
€ 80/Stunde

Wir sind da
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Die Pippilottas - Grüne Lotta Zeichnung - CMYK
Go to Top